Von Hunden und ihren Menschen

Von Hunden und ihren Menschen Das Thema „Hund oder keinen Hund im Haushalt“, bringt in so mancher Familie oder Partnerschaft eine längjährige Diskusion, mit nicht unerheblichen, heftigen Auseinandersetzung zwischen den Beteiligten und besonders zwischen den Generationen. Zu 90% kommt aber irgendwann der Tag der Tage…ein Hund kommt in´s Haus. Ich habe Bekannte, die haben den Kauf von ihrem Hund besser geplant, vorbereitet und sich darauf eingestellt, als manche auf ihre Kinder. Bei mir ist das

Weiterlesen…

Ricky, ihr Trainer und die Maus.

Ricky, ihr Trainer und die Maus. Meine Hündin Ricky hatte einen etwas ungewöhnlichen Start in ihr Hundeleben. Da sie für die Jagd untauglich war, wurde sie im zarten Alter von ungefähr drei Monaten brutal aus einem fahrenden Auto heraus am Waldesrand entsorgt. In diesem Wald schlug sie sich dann ein knappes Jahr durch, bis sie schließlich zu mir kam. Gesichtet wurde sie immer wieder, ließ sich aber nicht einfangen. Von Menschen erwartete sie offensichtlich nichts

Weiterlesen…

Ricky schreibt Herrn Rütter!

Ricky schreibt Herrn Rütter! Lieber Herr Rütter, letzte Woche fand ich mein Rudel versammelt auf dem Sofa vor. Alle schauten in die gleiche Richtung, das tat ich dann auch und sah Dich auf dem Bildschirm. Eigentlich sehe ich Dich recht gerne. Ich finde es toll, wenn ich damit prahlen kann, wie artig Du mich finden würdest. Ich meine so im Gegensatz zu den Raudautüten und denen, die nicht hören wollen. Bis letzte Woche fand ich

Weiterlesen…

Martin Rütter, meine Hündin Ricky und ich.

Martin Rütter, meine Hündin Ricky und ich. Als Hundenärrin habe ich mich ja schon geoutet und heute gestehe ich der Welt, dass ich ein Fan von Hundetrainer Martin Rütter bin. Das ist an sich ja nichts ungewöhnliches. Aber, da ist meine Hündin Ricky….und die tickt irgendwie anders. „Ja, ja…“, höre ich im Geiste Herrn Rütter sagen…“das meinen alle Hundebesitzer“. Stimmt natürlich… und doch… Zunächst einmal möchte ich festgehalten haben, dass meine Hündin absolut keine „Fernsehseherin“

Weiterlesen…

Hunde sehen Farbe!

Hunde sehen Farbe! Wenn man der Tierfachwelt Glauben schenkt, dann weiß man, dass Hunde anscheinend keine Farben sehen können, nur verschiedene Grautöne. Ich selber weiche von dieser Meinung ab, und das aus gutem Grund. Mein Hund Robin besaß von klein an, einen blauen und einen roten Hundenapf. Der blaue Napf war für Wasser und der rote für Futter. Da ich ihn von ganz klein an hatte, konnte ich ihm von Anfang an beibringen, dass nur

Weiterlesen…

Herbst-Erlebnis

Herbst-Erlebnis Es war einer dieser nassen Herbststage. Der Himmel hing voller dicker dunkler Wolken und es regnete in Strippen. Ab Mittag schaute meine Hündin Rickel alle paar Minuten aus dem Fenster. Sie wollte spazieren gehen, ahnte wohl, dass Frauchen, also ich, einen einigermassen trockenen Moment abwarten wollte. Der kam dann kurz nach zwölf und wir beide zogen in die Natur hinaus. Gleich hinter dem Haus, nur den Berg hoch, kommt man auf´s offene Feld und

Weiterlesen…

Ein Pudel Namens Brändy

Ein Pudel Namens Brändy Die Zwergpudelhündin „Brändy von der Zipfelmütze“ (sieh hieß wirklich so!), von mir Püppi genannt, kam völlig unerwartet in mein Leben. Mein neuer Lebensgefährte brachte sie eines abends mit nach Hause. Seine Expartnerin wollte den Hund nicht mehr haben. Vorsichtshalber klingelte mein Mann an der Haustür und als ich öffnete, sah ich in vier fragende Augen. Ein Bild für Götter! Für mich als bekennender Hunde-Narr, gab es natürlich keine Frage, ob der Hund bleibt oder nicht,

Weiterlesen…